Usedom mit Kindern – Schöne, erholsame Tage auf Usedom

30. Mai 2015 Keine Kommentare
usedom 300x224 Usedom mit Kindern   Schöne, erholsame Tage auf Usedom

Usedom – flickr/Klaus Scherer

Ganz gleich, ob eine Anreise mit dem Auto von Norden kommend erfolgt, von der A 1 – A 20, Abfahrt GĂŒtzkow, ĂŒber die B111 nach Wolgast, oder vom SĂŒden aus Berlin, auf der A 11 bis A 20, Abfahrt GĂŒtzkow auf der B 27 ĂŒber Wolgast, die Insel Usedom ist ein wahres Paradies fĂŒr die Familie.

Viele Ferienwohnungen, Hotels und familienfreundliche Appartements freuen sich auf ihre GĂ€ste. Der Deutsche Wetterdienst hat in einer Studie nachgewiesen, dass die Insel Usedom unanfechtbar die sonnenreichste Region von Deutschland ist.
Durch den weißen Sandstrand, der auch als „Deutschlands grĂ¶ĂŸter Spielplatz“ bezeichnet wird, ist diese Region ein beliebtes Ausflugsziel fĂŒr die Kids und die Erwachsenen.

Ausflugsmöglichkeiten:
Schmetterlingsfarm Trassenheide:

Im Laufe der Jahre ist die Schmetterlingsfarm, die im Norden der Insel liegt, ein beliebtes Ausflugsziel fĂŒr Familien geworden.
Auf einer FlĂ€che von etwa 5000qm können die schönen, freifliegenden Falter in den verschiedenen Phasen ihrer Entwicklung beobachtet werden. FĂŒr alle Besucher dieser grĂ¶ĂŸten Schmetterlingsfarm in Europa, ist ein Besuch der Tropenhalle immer ein besonderes Erlebnis.

Usedomer BernsteinbÀder:
Die SeebĂ€der Zempin, Loddin, Ükeritz und Zempin, die sich an der schmalsten Stelle der Insel gegenĂŒber dem Achterwasser befinden, werden auch die „Usedomer BernsteinbĂ€der“ genannt. Hier hat der Bernstein seine Heimat und es ist nicht selten, dass ein Wanderer am Strand nach stĂŒrmischer Zeit ein besonders schönes Kleinod findet. Diese einmalige Landschaft hat einen hohen Erholungsfaktor, der sich innerhalb kĂŒrzester Zeit einstellt.

Usedomer Sandskulpturenfestival 2015:
Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche SandkĂŒnstler auf einer FlĂ€che von 4.000 Quadratmetern, viele Kubikmeter Sand in Figuren und Skulpturen verwandeln. In diesem Jahr steht dieses Festival unter dem Motto „MĂ€rchen, Fabeln und Legenden“.
FĂŒr die Kids steht außerdem ein 25 Quadratmeter großer Sandkasten zum Buddeln und Spielen zur VerfĂŒgung. Das Festival findet zwischen dem Kaiserbad Ahlbeck und der Stadt SwindemĂŒnde statt.

Tauchgondel in Zinnowitz:
Der Besucher erlebt eine Weltneuheit, wenn er mit der Tauchgondel in einer Tiefe von viereinhalb Metern die Ostsee erkunden kann. WÀhrend der Tauchfahrt von 40 Minuten werden die ökologischen Besonderheiten der Ostsee in eindrucksvoller Weise geschildert. Insgesamt haben 25 GÀste in der Gondel Platz, wobei diese von zwei starken Elektromotoren angetrieben wird.
Eine Seekrankheit braucht nicht befĂŒrchtet zu werden, da die Gondel sich lediglich senkrecht bewegt.

Schloss Pudagla:
Sehenswert ist das schlichte GebĂ€ude, das im Jahre 1547 erbaut wurde. Es hĂ€tte den Rahmen gesprengt, alle weiteren Ausflugsmöglichkeiten und schönen Orte auf Usedom zu nennen, aber definitiv ist Usedom eine Reise wert. Zu erreichen ist Usedom, wie schon eingangs erwĂ€hnt, am besten per Auto damit man auch am Urlaubsort flexibel ist und AusflĂŒge machen kann. Daher lohnt sich besonders fĂŒr Familien die Anschaffung eines Autos fĂŒr Urlaubsreisen – gĂŒnstige Kombis und viele andere Fahrzeuge bei mobile.de lassen fĂŒr jedes Budget etwas finden. Die Anreise nach Usedom ist natĂŒrlich auch per Zug möglich, doch ist man mit dem Zug deutlich lĂ€nger unterwegs. Von Berlin aus, ist man vom Hauptbahnhof in 4 Stunden in Heringsdorf, mit dem Auto aber schon unter 3 Stunden – und das fĂ€hrt zudem von HaustĂŒr zu HaustĂŒr.

KategorienNordsee Tags: ,

Theresia Gartenhotel – Bio-Wellness in Österreich

14. April 2015 Keine Kommentare

Das Theresia-Gartenhotel ist nicht nur einfach ein Hotel. Es bietet seinen GĂ€sten wirklich eine wohltat fĂŒr Körper und Seele. Das moderne Hotel im Salzburger Land ist eines der beliebtesten in dieser Umgebung. Das Theresia Gartenhotel, das inzwischen in der dritten Generation von der Familie Brettermeier gefĂŒhrt wird, hĂ€lt sich seid dem in dem 4-5 Sterne Luxus Bereich. Neben einem großen Angebot an Wellness und Beauty wird hier im Theresia Gartenhotel grĂ¶ĂŸten Wert auf kulinarische Highlights gelegt. Die Lebensmittel sind von Bester QualitĂ€t und alle Speisen angefangen bei dem reichhaltigen BIO-FrĂŒhstĂŒcksbuffet bis hin zu den perfekt kreierten AbendmenĂŒs werden von hervorragenden Köchen angerichtet und durch einen perfekten Service abgerundet.

Niveauvolles, luxuriöses Ambiente ist hier in den Zimmern des Theresia-Gartenhotels eine SelbstverstĂ€ndlichkeit. Hier wird den GĂ€sten außergewöhnliches Design und eine eigens fĂŒr das Hotel entworfene exklusive Ausstattung geboten.

Hier ist das ganze Jahr Sommer, egal, zu welcher Jahreszeit die GĂ€ste in dem Theresia-Gartenhotel anreisen, es wird das ganze Jahr ĂŒber ein breites Spektrum an Freizeitprogramm und AktivitĂ€ten angeboten.
Ob es ein toller Ausflug mit dem Mountainbike durch das Salzburger Land ist, ein toller Ausritt zu Pferd oder natĂŒrlich das große Angebot rund um das Thema Ski. Hier hat man die Option zwischen Alpine, Langlauf oder zum Beispiel auch Snowboard. Es ist garantiert fĂŒr jeden Geschmack etwas dabei.

Seit 1988 gehört das Theresia-Gartenhotel der Kooperation „Schlank und schön in Österreich“ an. Hier sind die 53 besten 4-5 Sterne Hotels in Österreich vertreten und diese bieten in den Bereichen Wellness und Gesundheit höchsten QualitĂ€tsstandard. NatĂŒrlich wird auch hier ökologisch gedacht, indem die SchwimmbĂ€der umweltschonend mittels WĂ€rmerĂŒckgewinnung beheizt werden.

Das Wohlbefinden der GĂ€ste ist hier absolute PrioritĂ€t, und so werden verschiedene Schwimm- und Bademöglichkeiten das ganze Jahr ĂŒber zur VerfĂŒgung gestellt. Zum Beispiel die moderne Schwimmhalle mit 30°C warmen Gebirgsquellwasser, Gegenstromanlage und MassagedĂŒsen. Was gibt es Schöneres als ein dampfender Whirlpool mitten in einer verschneiten mĂ€rchenhaften Winterwelt? NatĂŒrlich wurde auch daran gedacht mit dem 38°C Quellwasser-Whirlpool im Schnee, der natĂŒrlich auch im Sommer mit lauschigen 32 °C genutzt werden kann. NatĂŒrlich gibt es noch allerhand Möglichkeiten hier im Theresia-Gartenhotel Geist und Seele zu stĂ€rken, ob es fĂŒr die ganze Familie ist oder doch lieber fĂŒr die Romantik zu zweit, hier werden TrĂ€ume wahr.

Die Kollegen vom Luxury-First Magazin haben das Hotel bereits getestet. Hier ein schönes Video mit Impressionen. Nachlesen kann man den Hoteltest vom Theresia Gartenhotel hier.

Road Usage Labor – Informationen zum Autofahren von Michelin

22. August 2014 Keine Kommentare

Das kleine ReifenmÀnnchen machte Michelin sicherlich zum beliebtesten Reifenhersteller. Unter Kindern jedenfalls hundertprozentig.
Da Kinder erst ab achtzehn Jahren eine Fahrerlaubnis erwerben können, möchte Michelin sich mit seiner neuen Kampagne Àlteren Kindern und Erwachsenen mit Kindern widmen.

Sicherlich ist die neue Initiative zum sicheren und Treibstoff sparenden Fahren im Urlaub eine gute Idee. Wer in den letzten zehn Jahren Deutschland seinen FĂŒhrerschein gemacht hat, dem werden hier leider keine neuen Erkenntnisse geboten.
Man frischt durch die Kampagne bereits vorhandene Kenntnisse lediglich etwas auf.
Es hat durchaus seinen Sinn, wenn der Reifenhersteller dazu aufruft, den Druck der Autoreifen regelmĂ€ĂŸig zu ĂŒberprĂŒfen, damit etwas Sprit gespart wird. Oder das davor gewarnt wird, enge Kurve nicht zu sportlich zu nehmen, wenn die Familie mit im Wagen sitzt.

Das Anliegen von Michelin
Mit seiner Initiative möchte der beliebte Reifenhersteller sicherlich sein Interesse an der Sicherheit seiner Kunden und anderen Autofahrern bekunden. Das ist auch sehr lobenswert und freundlich. So etwas machen auch nicht viele Firmen. Denen geht es eher darum, die Unfallstatistiken ihrer Fahrzeuge oder Ähnlichen schön niedrig zu halten. Dass dabei der Autofahrer durch höllisches Piepsen und andere schreckliche BelĂ€stigungen innerhalb der Fahrkabine zum peinlich genauen Fahren genötigt wird, ist den Herstellern komplett egal. Und die Leute fragen sich, weshalb Oldtimer so beliebt sind … Scherz.
Ich schweife ab. Michelin ist ferner auch daran gelegen, seine Produkte, sprich das Sortiment an Autoreifen, zu verbessern. „Der richtige Reifen fĂŒr jeden Fahrer“ ist zwar nicht einfach herzustellen, doch ein sehr gut gemeintes Anliegen. Durch die neue Initiative soll der Autofahrer in die Angebotsoptimierung direkt als Mitgestalter integriert werden. Sein Fahrverhalten wird interpretiert und seine Ängste und BefĂŒrchtungen sollen durch den idealen Reifen minimiert werden.

Fazit:
Sicherlich eine fĂŒr beide Parteien, also Autofahrer und Michelin eine sinnvolle Kampagne. Gerade der Autofahrer und seine Kinder wĂŒrden sich aber am meisten freuen, wenn die Lastwagen auf deutschen Straßen wie frĂŒher wieder die kleinen Lampen in Form vom Michelin-MĂ€nnchen auf ihren DĂ€chern haben wĂŒrden.

KategorienSicherheit Tags: , ,

Die Vorteile einer Sprachreise

5. Juli 2014 Keine Kommentare
squacco2 300x264 Die Vorteile einer Sprachreise

cc by flickr / squacco

Keine Lust auf einen faulen Strandurlaub? Willst du einmal mehr aus deinem Urlaub heraus holen? Dann gibt es die Möglichkeit einer Sprachreise. Hier lernst du nicht nur eine neue Sprache, du machst auch direkt neue (internationale) Bekanntschaften und entdeckst die Kultur eines anderen Landes. Außerdem sieht sowohl ein Sprachurlaub, als auch eine weitere Sprache auf jedem Lebenslauf sehr gut aus.

Vor Ort sein

Den Satz „eine Sprache erlernt man besten vor Ort“ hört man es nicht ohne guten Grund sehr oft. Sobald man von einer fremden Sprache umgeben ist, wird man quasi gezwungen, sich dieser zu öffnen. Als einfacher Tourist kommt man wahrscheinlich auch mit einfachem Englisch oder sogar Handgebaren aus, aber wer eine Sprache wirklich lernen möchte, der sollte dies in dem Land tun, in der sie auch gesprochen wird. Ob nun Spanisch Unterricht in Barcelona, Französisch in Bordeaux oder Englisch lernen in Campbridge- eine Sprachreise bietet mehr. Du lernst eine Stadt, ihre Einwohner und die Kultur kennen. Die meisten Sprachschulen bieten dann auch eine Unterkunft direkt in der gewĂ€hlten Stadt an, oft in einer Gastfamilie mit (Teil-)Verpflegung.
Bei einer Unterbringung in einer Gastfamilie können neu-erlernte Sprachkenntnisse direkt angewendet werden. Hier kann man dann probieren, lokale Akzente zu „erhören“ und zu erlernen. Der Wortschatz dehnt sich in Gastfamilien auch viel schneller aus und umfasst Wörter, die oft nicht im Kursstoff enthalten sind. Auch bei gemeinschaftlichen Spiele- oder Filmabenden lernt man eine Menge dazu. Viele SprachschĂŒler haben nach ihrer Reise weiterhin Kontakt zu den Gasteltern und haben Bekanntschaften fĂŒr das Leben aufgebaut.

Exkursionen

NatĂŒrlich wird wĂ€hrend einer Sprachreise viel gelernt und damit auch viel im Klassenraum gesessen. Es wird aber auch genĂŒgend Zeit eingeplant fĂŒr die Entdeckung der Stadt und die Umgebung. Oft werden diese direkt von der Sprachschule organisiert, oder einige SprachschĂŒler schließen sich in Gruppen zusammen. Man sollte die lokalen SpezialitĂ€ten in kleinen Restaurants probieren und sich am Abend in einer geselligen Bar oder Kneipe einfinden. Hier kann erlerntes verglichen werden, oder auch mal fĂŒr ein paar Stunden einfach entspannt werden. Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel sind Tanz- oder Kochstunden. Oft gibt es landestypische TĂ€nze die erlernt werden können oder es werden Gerichte aus der regionalen KĂŒche am Herd gezaubert.

Mit dem Auto in die Ferien fahren

30. Juni 2014 Keine Kommentare

Endlich ist es wieder soweit, die Urlaubszeit naht und viele Familien mit kleinen Kindern entscheiden sich doch, mit dem eigenen PKW in die Ferien zu fahren. Das ist gemĂŒtlich, man kann viele Dinge einpacken, wofĂŒr man auf Flugreisen teures ÜbergepĂ€ck bezahlen muss und ist auch vor Ort flexibel. Doch man sollte genau schauen, dass auch die Sicherheitsstandards fĂŒr das Auto genau eingehalten werden. Sonst kann aus einem schönen Urlaub schnell ein Horrortrip werden, vor allem in sĂŒdlichen LĂ€ndern.

Als erstes muss das Fahrzeug auf technische MĂ€ngel ĂŒberprĂŒft werden. Das heißt, wer sich nicht 100% sicher ist, ob das Auto verkehrssicher ist, bzw. den Check schon hinter sich hat, der sollte eine Werkstatt aufsuchen, die das Ölstand messen und Reifen prĂŒfen fĂŒr den Urlauber ĂŒbernehmen. Heutzutage werden in vielen WerkstĂ€tten sogar Urlaubschecks angeboten. Zu diesen gehören FlĂŒssigkeitsstĂ€nde messen, also nicht nur der Ölstand, sondern auch KĂŒhlwasser und Scheibenwischanlage. Neben dem Öl sollte auch die BremsflĂŒssigkeit im grĂŒnen Bereich sein. Die Werkstatt stellt die Scheinwerfer optimal ein und schaut, ob alles sauber ist, so dass auch die anderen Straßenteilnehmer das Auto gut sehen können, denn FußgĂ€nger sind in 20% der UnfĂ€lle involviert und das ist eine sehr hohe Prozentzahl. Man sollte nicht nur sehen, sondern auch gesehen werden.

DE The Road Usage Lab MR 6 image 140604 Mit dem Auto in die Ferien fahren
Die Reifen, die man fĂŒr das Auto auf Langstreckenwegen verwendet sollten mindestens noch 4 mm Profil aufweisen können. Wenn man FahrrĂ€der oder einen AnhĂ€nger bzw. Wohnwagen hinter das Auto spannt, muss darauf geachtet werden, dass der Reifendruck angepasst wird.

Auch ist es wichtig gerade wenn es um Urlaubsreisen geht, nicht an den Reifen zu sparen, da ansonsten schnell UnfĂ€lle passieren können. GĂŒnstigere Reifen bringen zwar mehr Geld fĂŒr die Urlaubskasse, allerdings kann dieser finanzielle Segen sehr kurzweilig sein.

Qualitativ hochwertige Reifen von Marken wie Michelin haben einen besseren Grip auf den Straßen, was unter anderem fĂŒr kĂŒrzere Bremswege sorgt. So können UnfĂ€lle vermieden werden.

Beladen des Autos fĂŒr den Urlaub

FĂŒr das GepĂ€ck der Reisenden ist der sicherste Platz auch im Ausland der Kofferraum, der wenn möglich mit etwas verdeckt wird. So können Außenstehende Personen nicht in das Auto hineinschauen. Dabei sollte man auch beachten, dass die Gesamtmasse des Wagens nicht ĂŒberschritten wird. Diese findet man in den Fahrzeugpapieren. Sollte man die FahrrĂ€der mitnehmen wollen, sollte man diese auf dem PKW verteilen und nicht nur einseitig laden, denn das geht auf die Achsen des Fahrzeugs. Das GepĂ€ck sollte tief im Kofferraum liegen, so dass nichts von der Hutablage in den Fahrerraum geschleudert werden kann. Wer das alles beachtet hat, fĂŒr den kann der sorgenfreie Urlaub nun auch losgehen.