Home > Bahnreisen, Sicherheit > Bahn plant massive Wintervorbereitungen

Bahn plant massive Wintervorbereitungen

pinit fg en rect gray 20 Bahn plant massive Wintervorbereitungen
3678253481 9d5783b906 m Bahn plant massive Wintervorbereitungen

cc by Last Hero/flickr

Die Deutsche Bahn hat nach dem Herbstanfang nun ├╝ber ihre intensiven Wintervorbereitungen, so die eigene Aussage, informiert. Ulrich Homburg, der DB-Verkehrsvorstand erkl├Ąrte dazu, dass der Konzern seinen Kunden auch dann noch, wenn starke Wintereinbr├╝che herrschen, einen zuverl├Ąssigen und planbaren Zugverkehr bieten wollen. Trotzdem bleibe die Verf├╝gbarkeit der Fern- und Nahverkehrsz├╝ge bei allen Wintervorkehrungen eingeschr├Ąnkt.

Wenn wir uns an den vergangenen Winter erinnern, dann gab es chaotische Verh├Ąltnisse auf deutschen Bahnh├Âfen. Die Bahn schaffte es zu der Zeit nicht einmal jeden dritten ICE oder IC p├╝nktlich ins Ziel zu bringen. Doch nun zeigt der Konzern einen guten Willen. Sie bereiten sich nach eigener Aussage auf den kommenden Winter intensiv vor. Doch trotz aller Bem├╝hungen bleibe die Situation im Fernverkehr nach wie vor sehr angespannt. Die Bahn verspricht vor allem auch bei dem viel beanstandeten Informationsdefizit Besserung. Inzwischen seien auf den Bahnh├Âfen mehr als 2000 dynamische Schriftanzeiger installiert worden. Diese informierten ├╝ber m├Âgliche Abweichungen vom Fahrplan. In sechs Fernverkehrswerken, in M├╝nchen, Dortmund, K├Âln, Frankfurt am Main, Berlin und Hamburg seien Enteisungsanlagen eingerichtet worden, damit das Abtauen der Z├╝ge beschleunigt werden k├Ânne. Zus├Ątzlich zu den Werkshallen st├╝nden im Nahverkehr zus├Ątzlich acht sogenannte Abtauzelte zur Verf├╝gung. Dar├╝ber hinaus seien 200 neue Heizl├╝fter angeschafft und 13 Au├čenreinigungsanlagen mit Abtauanlagen ausgestattet worden.

Auch das Problem mit den vereisten Weichen habe die Bahn laut eigener Aussage in Angriff genommen. In diesem Winter seien 48 000 Weichen mit einer Heizung ausgestattet worden. Das sind 700 mehr als zuvor und damit alle Weichen, die sich auf den Strecken befinden, die auf den Fahrpl├Ąnen aufgef├╝hrt sind. Zudem seien f├╝r diesen Winter etwa 6000 Helfer eingeplant, die die Weichen von Schnee und Eis befreien. Der Konzern will mit einem GPS-gest├╝tzten Meldesystem ein besseres Bild ├╝ber die Situation an den Bahnsteigen machen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks