Home > Wellness > Entspannen in einem Luxusressort in Indien

Entspannen in einem Luxusressort in Indien

pinit fg en rect gray 20 Entspannen in einem Luxusressort in Indien
nikola albrecht antakarana 300x199 Entspannen in einem Luxusressort in Indien

(c) by Nikolas Albrecht / Antakarana

Die indische Heilkunst Ayurveda hat ebenfalls in die westliche Welt Einzug gehalten. Doch wo lassen sich Ayurveda Reisen besser genießen als im Ursprungsland Indien? Für die Entspannung zwischendurch eignen sich Ayurveda Behandlungen hervorragend. Der vollkommene Einklang von Körper und Geist wird allerdings erst nach mehreren Behandlungen beziehungsweise auf einer entsprechenden Reise erreicht.

Der Begriff Ayurveda bedeutet übersetzt Lebenswissenschaft oder Lebensweisheit. Er setzt sich zusammen aus Ayus für Leben und Veda für Wissen. Zum Leben gehören Gesundheit und Krankheit gleichermaßen dazu. Deshalb beschäftigt sich Ayurveda mit beidem. Hauptsächlich geht es darum, die Gesundheit des Körpers zu stärken, um Krankheiten zu vermeiden oder schneller zu heilen. Da jeder menschliche Organismus anders reagiert, steht vor den Behandlungen die Aufstellung eines individuellen Konzepts. Dieses beinhaltet sowohl einen speziell auf die jeweilige Person abgestimmten Ernährungsplan als auch die Festlegung gewisser Verfahren. Daran lässt sich gut erkennen, dass Ayurveda Reisen eine gute Gelegenheit bieten, die alte indische Heilkunst in vollem Umfang kennenzulernen.

Wer sich bereits in Europa Ayurveda Behandlungen unterzogen hat, wird beim Entspannen in einem Luxusressort in Indien weitere Elemente dieses traditionellen Verfahrens entdecken. In den von Gästen aus der westlichen Welt besuchten Ressorts werden hauptsächlich die bekannten Therapien wie Massagen, Yoga, Farb- und Musiktherapie sowie Atemübungen durchgeführt. Das sollte diejenigen beruhigen, die wissen, dass zu Ayurveda ebenfalls solche Dinge wie Aderlass und durch verschiedene Substanzen herbeigeführtes Erbrechen gehören. Derartige Behandlungen werden aber den Urlaubern in den Luxusressorts nicht zugemutet. Ayurvedisches Fasten unter fachkundiger Anleitung kann dagegen auf dem Plan stehen, wenn es gewünscht wird. Unbedingt im Angebot der Ayurveda Reisen enthalten sind dagegen entspannende Bäder und die Verwendung von Heilpflanzen.

In Indien muss ein Arzt mindestens fünfeinhalb Jahre studieren, um sein Staatsexamen in Ayurveda abzulegen. Die Ausbildungsdauer entspricht der eines deutschen Mediziners. Die Ausbildung erfolgt an einer Universität und ist ein eigenständiger Studiengang.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks