Archiv

Archiv für M├Ąrz, 2011

GEO SAISON vergibt die Gr├╝ne Palme 2011

30. M├Ąrz 2011 Keine Kommentare
geosaison GEO SAISON vergibt die Gr├╝ne Palme 2011

Geo Saison vergibt die Gr├╝ne Palme. ww.geo.de

Neben der Auszeichnung der Goldenen Palme in verschiedenen Kategorien f├╝r Pauschal-, Individual-, Kinderreisen etc., vergibt die Zeitschrift GEO SAISON j├Ąhrlich auch die Gr├╝ne Palme f├╝r besonderes soziales und ├Âkologisches Engagement im touristischen Bereich.

Gewonnen hat im Jahr 2011 Fabiano Prado Barretto. Er befreite die Str├Ąnde Brasiliens, besonders in der Region Bahia, st├Ąndig von M├╝ll, der angeschwemmt und liegengelassen wird. Auf dieses Problem aufmerksam geworden ist er beim Fischen, als er neben Langusten auch dutzende Plastikt├╝ten und andere Verunreinigungen aus dem Meer zog. Mittlerweile wohnt Baretto in Hamburg und k├Ąmpft international gegen Meeresverschmutzung unter dem Motto seines Vereins ÔÇ×local beach, global garbageÔÇť.

Sein Engagement f├╝r die Umwelt und die Unterst├╝tzung seiner Heimat Bahia, die von dem anlaufenden Tourismus profitieren soll, wurde nun mit der Gr├╝nen Palme ausgezeichnet. Deutschland ist in dieses Problem sogar enger verstrickt, als vermutet wird: In den Top Five des M├╝lls, der an der K├╝ste Brasiliens angeschwemmt wird, ist auch die Bundesrepublik vertreten. Doch nicht nur an Land richtet der M├╝ll Schaden an: Die Meerestiere leiden stark unter der Verschmutzung. V├Âgel ersticken an den Plastikteilen, Schildkr├Âten verfangen sich in T├╝ten und Taschen und Delfine k├Ânnen aufgrund des M├╝lls in ihren M├Ągen keine andere Nahrung mehr verdauen und verhungern.

Baretto ist bewusst, dass allein das Einsammeln des M├╝lls wenig bewirkt. Bei den Menschen muss Aufkl├Ąrungsarbeit geleistet werden, besonders bei den gro├čen Reedereien, die regelm├Ą├čig M├╝ll in den Ozean schleusen. Nur so kann eine dauerhafte Besserung f├╝r Mensch, Tier und Natur eintreten. Und schlie├člich sind saubere Str├Ąnde auch sch├Âner f├╝r Touristen, Sonnenhungrige und Sportler.

Kinderurlaub auf hoher See

28. M├Ąrz 2011 Kommentare ausgeschaltet
christoph punkt grothaus 300x199 Kinderurlaub auf hoher See

Kreuzfahrten sind auch was f├╝r die Kleinen. Photo: flickr/christoph.grothaus

Was noch vor ein paar Jahren als reiner Seniorenurlaub verschrien war, etabliert sich mittlerweile als die familienfreundlichste Reise schlechthin: die Kreuzfahrt.

Besonders in den Schulferien bieten die gro├čen F├Ąhr- und Kreuzfahrtschiffe volles Programm f├╝r Gro├č und Klein. Die Eltern k├Ânnen im schiffseigenen Pool oder Spabereich entspannen, w├Ąhrend die Kinder unter Aufsicht anhand einer Rallye das Schiff erkunden, eine Piratenparty feiern oder selbst an Kindershows teilnehmen. Selbst abends gibt es mit Kinderdiscos genug Besch├Ąftigung.

Dabei ist es ganz egal, mit welchem der gro├čen Reedereien man f├Ąhrt, ob AIDA, TUI Cruises, NCL oder nat├╝rlich auf der Disney Dream, wo die bekannten Zeichentrickfiguren pl├Âtzlich real werden.

Doch die Kinder m├╝ssen gar nicht permanent unter aktiver Betreuung stehen. Manche Schiffe haben an Bord einen ganzen Wasserpark zu bieten, wo Klein und Gro├č mit Rutschen ├╝ber mehrere Decks sausen k├Ânnen. Aber auch die neueste Technik darf nat├╝rlich nicht fehlen: Wii, Playstation, Formel-1-Simulator. So kommt es, dass der Papa sich im Urlaub intensiv mit dem Nachwuchs besch├Ąftigt.

Das absolute Luxussegment im Bereich der Kreuzfahrten (Silversea, Seadream, Seacloud) verschlie├čt sich allerdings einem kinderfreundlichen Angebot. Wenn ├╝berhaupt, werden Kinder hier nur stillschweigend geduldet, spielen und Kind-sein ist nicht erlaubt.

In der Mittelklasse ist auch die Preisgestaltung ├Ąu├čerst familienfreundlich. Teilweise reisen zwei Kinder bis zu einem Alter von 18 Jahren in der Elternkabine kostenlos mit, manchmal gilt diese Begrenzung auch nur bis zu einer Grenze von 11 Jahren. Kleinkinder sind generell kostenlos, die Kinderbetreuung auch. Manche Kreuzfahrtschiffe berechnen eine Kinderpauschale pro Tag. Genauere Informationen holt man sich am besten bei den Veranstaltern selbst ein.

Busreisen f├╝r die Generation 60+

13. M├Ąrz 2011 Keine Kommentare
John Grayson 300x225 Busreisen f├╝r die Generation 60+

Busreisen werden belieber, vor allem bei Senioren. Photo: flickr/John Grayson

Die Deutschen werden immer ├Ąlter, der Nachwuchs fehlt. Die Lust zum Reisen, die bleibt nat├╝rlich. Und deshalb pr├Ąsentiert BBS Reisen nun neue Panoramabusse, die besonders f├╝r die Generation ab 60 Jahren geeignet sind.

Mit diesen komfortablen Bussen bedient der Reiseveranstalter Ziele in ganz Europa an. Start ist zur Zeit noch M├╝nchen. Mit umweltschonenden Motoren nach Euro-5-Norm und der neuesten Technik ausgestattet reist man mit gro├čem Sitzabstand und Panoramaglasdach so luxuri├Âs wie in der ersten Klasse eines Flugzeugs. Ein Bus eignet sich f├╝r maximal 32 Personen, womit das eng eingepferchte Fahren mit zu vielen Menschen endlich ein Ende hat.

Bereits Anfang M├Ąrz haben die Busse Fahrt aufgenommen und starteten zu ihrer Jungfernfahrt nach Italien. Das Angebot wird stets erweitert und soll durch Andalusien oder nach Sylt f├╝hren, sowie durch die Alpen oder an den gro├čen deutschen Fl├╝ssen Main, Rhein und Mosel entlang.

Selbstverst├Ąndlich entsprechen alle Busse den g├Ąngigen Sicherheitsvorschriften undstehen unter der Leitung des erfahrenen und ausgebildeten Team der BBS. Die Panoramabusse sind nur ein Sahneh├Ąubchen des Gesamtangebots. Dieses f├╝hrt Busreisende n├Ąmlich bereits quer durch Europa, vom n├Ârdlichsten Skandinavien bis nach Sizilien. Durchschnittlich f├Ąhrt jeden zweiten Tag ein Bus los und bringt Touristen an ihr Ziel.

Sollte die Entwicklung der Busreisen so weiter gehen, werden auch j├╝ngere Leute sehr gern Bahn, Flugzeug oder Auto gegen solch bequeme und moderne Transportm├Âglichkeiten tauschen.

Expansion in der Hotelbranche

7. M├Ąrz 2011 Keine Kommentare
skywalker 300x199 Expansion in der Hotelbranche

Die Steigenberger Gruppe will expandieren. Hier das Hotel in Dresden. Photo: flickr/sky#walker

Die Steigenberger Hotel Group will expandieren, das stellt der Chef der Hotelkette, Arco Buijs, nun fest. Er m├Âchte 2011 100 Millionen Euro in die Renovierung von den traditionellen Hotels in Stuttgart, D├╝sseldorf und Frankfurt am Main stecken und endlich das Hotelangebot erweitern. Neben Europa sollen auch Hotels in China und im Nahen Osten entstehen. Geht es nach Buijs, werden es 15 Hotels pro Jahr.

Eine enorme Marke, die aber geknackt werden kann. Daf├╝r soll der gr├Â├čte Teil der Gewinne, die die Steigenberger Hotel Group macht, in den Aufbau gesteckt werden. Schulden bei Banken habe das Unternehmen nicht und damit auch nicht abzuzahlen, so Buijs. Durch diese guten Voraussetzungen zeigen mittlerweile auch Investoren aus China Interesse und wollen im Namen der Steigenberger Hotel Group eine eigene Hotelkette aufziehen, die Verhandlungen laufen.

Die Muttergesellschaft Steigenberger Hotels AG ist der Dachverband der 45 Steigenberger Hotels und 32 InterCity Hotels weltweit. Der Inhaber Hamed El Chiaty ist Chef der Travco Group und kommt aus Ägypten. Auch er freut sich über steigende Gewinne: Die Zimmerbelegung stieg auf 63,3 Prozent und der Zimmerpreis damit auf durchschnittlich 91,97 Euro.

Um die Pl├Ąne auch durchzusetzen, ist Franco Peruza zum Business Development Team hinzu gekommen. Er ist Fachmann f├╝r S├╝d-Ost-Europa und verf├╝gt ├╝ber langj├Ąhrige Erfahrungen in dem Bereich Hotelexpansion.

Mit dieser Motivation und den richtigen, f├Ąhigen Mitarbeitern scheint die Steigenberger Hotel Group ihre Ziele tats├Ąchlich verwirklichen zu k├Ânnen. Der Reise Ratgeber h├Ąlt Sie ├╝ber diese Entwicklungen nat├╝rlich auf dem neuesten Stand.

Jumeirah Summer Days

2. M├Ąrz 2011 Keine Kommentare

W├╝rze deinen Sommerurlaub mit einen Aufenthalt in Jumeirah Hotels & Resorts, und genie├čen Sie kostenlose Fr├╝hst├╝cke mit einer Auswahl von kostenlosen Mittagessen oder Abendessen jeden Tag in unserer 34 teilnehmenden Restaurants, wenn Sie vor dem 30. April 2011 bei uns buchen. Wir haben das Rezept f├╝r den perfekten Sommerurlaub in Dubai.


KategorienHotels Tags: , ,