Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Busreisen’

Die Toskana: das Gesamtkunstwerk Europas

22. Juli 2012 Keine Kommentare
dibaer 300x231 Die Toskana: das Gesamtkunstwerk Europas

cc by flickr / dibaer

Eine grandiose Landschaft, Kunstsch√§tze, Geschichte, Kultur und Genuss kennzeichnen die am Ligurischen Meer gelegene Toskana in Mittelitalien. Florenz, die Haupstadt im Norden, gilt als Wiege der italienischen Renaissance. Die Gebirgsregion der Toskana mit dichten W√§ldern, steilen Bergh√§ngen, Getreidefeldern, Weinbergen und Olivenhainen war schon Kulisse f√ľr viele Filme. Val d’Orcia in der Region Siena wurde als eine der sch√∂nsten der zahlreichen einzigartigen Landschaften, die unter Naturschutz stehen, sogar zum Weltkulturerbe erkl√§rt. Als weltbekannte Kulturlandschaft gilt Chianti mit den alten Burgen und Schl√∂ssern und dem Weinanbaugebiet Chianti Classico.

Eine weite K√ľstenlandschaft pr√§gt den westlichen Teil der Toskana. Viele Sandstr√§nde entlang der K√ľste von Pisa bis Grosseto laden zum Badeurlaub ein. Das gr√∂√üte und beliebteste Seebad ist Viareggio, wo auch die Villa zu besichtigen ist, in der Giacomo Puccini lebte. Im Juli/August findet dort die Puccini-Opernsaison statt. Ein Urlaubsparadies f√ľr Wassersportler und Camper ist die Insel Elba. Sie ist die gr√∂√üte der sieben Hauptinseln im Thyrrenischen Meer, die zum Toskanischen Archipel geh√∂ren. F√ľr Taucher bieten auch die zweitgr√∂√üte Insel Giglio und die Vulkaninsel Capraia ideale Bedingungen.

Florenz ist das Reiseziel f√ľr Kulturinteressierte. Ein Drittel aller Kunstsch√§tze Italiens, einzigartige Baudenkm√§ler und weltber√ľhmte Museen befinden sich dort. Um keine Sehensw√ľrdigkeit zu verpassen, sollte man sich vor Reiseantritt in einem Onlineshop einen Reisef√ľhrer samt Stadtplan besorgen. Jedes Jahr im Juni ist die Stadt Schauplatz f√ľr den Calcio Storico, den ber√ľhmten traditionellen Fu√üball-Wettkampf, bei dem die Akteure in Renaissance-Gew√§ndern spielen. Ganz in der N√§he ist Fiesole, die eine der bedeutendsten Etruskerst√§dte war. In Siena geh√∂rt der Dom zu den eindrucksvollsten Bauwerken gotischer Architektur in Italien. Dort findet zweimal j√§hrlich das Palio statt, das traditionsreiche Pferderennen in mittelalterlichen Kost√ľmen. Musikfans kommen beim Jazz Festival Ende Juni auf ihre Kosten. Auch die St√§dte Pisa, Lucca, Pienza, Arrezo und Pistoia sind kulturhistorische Highlights, die mit zahlreichen Festivals aufwarten.

Unbesorgt die Reiseplanung beginnen

22. Oktober 2011 Keine Kommentare
Robert Agthe 300x263 Unbesorgt die Reiseplanung beginnen

cc by flickr/ Robert Agthe

Reisezeit ist f√ľr die meisten Menschen die sch√∂nste Zeit des Jahres, schon bei der Reiseplanung kommt die Vorfreude auf den wohlverdienten Urlaub auf. Was viele Reisende hierbei jedoch vergessen ist, dass auch im Urlaub oder noch vor dem Urlaub etwas Unvorhergesehenes passieren kann, wer hier dann keine geeignete Reiseversicherung abgeschlossen hat, muss in der Regel tief in die Tasche greifen. Es spielt keine Rolle ob es sich um eine Kurzreise oder einen l√§ngeren Urlaub handelt, jede Reise sollte mit einer guten Reiseversicherung rundum abgesichert werden, nur so kann die Reiseplanung unbesorgt beginnen.

Wer eine Auslandsreise antritt, geht oft der Annahme die gesetzliche Krankenversicherung reicht aus, dem ist jedoch nicht so, in zahlreichen L√§ndern muss die medizinische Behandlung aus eigener Tasche gezahlt werden. Sollten medizinische Ma√ünahmen notwendig werden, die vor Ort nicht gegeben sind, so muss ein Krankenr√ľcktransport stattfinden, der ebenfalls, ohne Reiseversicherung, aus eigener Tasche gezahlt werden muss, wobei die Kosten hierf√ľr f√ľnfstellig sein k√∂nnen. Aber auch vor der Reise kann es zu unerwarteten Komplikationen kommen, beispielsweise aufgrund von Krankheit, so dass die gebuchte Reise nicht angetreten werden kann, um sich hiervor ausreichend zu sch√ľtzen sollte unbedingt eine Reiser√ľcktrittsversicherung abgeschlossen werden, diese sch√ľtzt vor den hohen Stornogeb√ľhren.

Nicht nur der Reisende selber sollte sich umfassend absichern, sondern auch an das Gep√§ck denken, denn es kommt nicht selten vor, dass Gep√§ck verloren geht oder besch√§digt wird, hier kann eine Gep√§ckversicherung helfen. Heutzutage gibt es zahlreiche Reiseversicherungen, die vor unerwarteten Ereignissen sch√ľtzen k√∂nnen, zumindest finanziell gesehen, es empfiehlt sich vorab ein Versicherungsvergleich durchzuf√ľhren. Der Versicherungsvergleich ist kostenlos rund um die Uhr im Internet abrufbar, hierbei wird schnell klar, welche Reiseversicherung nicht nur gut, sondern auch wirklich notwendig sein kann.

Traumurlaub in Rabac – ein Fischerdorf an der K√ľste Istriens

2. Oktober 2011 Keine Kommentare
pixel0908 300x263 Traumurlaub in Rabac   ein Fischerdorf an der K√ľste Istriens

cc by flickr/ pixel0908

Gegen Ende des neunzehnten Jahrhunderts entdeckte der Tourismus Rabac f√ľr sich, der britische Afrikaforscher und Offizier Sir Richard Francis Burton (1821-1890) hatte 1876 den kleinen Ort besucht und ihn in seinem Buch ‚ÄěIstrische K√ľste‚Äú von dem wundersch√∂nen, malerischen Fischerdorf mit seinem besonderen Charme geschw√§rmt. Es entstanden die ersten Sommerh√§user, von denen auch heute noch viel ihre Geschichten aus der Vergangenheit erz√§hlen. Seit den sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts geh√∂rt Rabac zu den beliebten Urlaubszielen, durch das in diesem Gebiet sehr saubere Meer und die reizvollen Kies- und Steinstr√§nde werden die Angebote auch gerne von Familien genutzt.

Rabac wird aufgrund seiner windgesch√ľtzten Lage und seinem terrassenf√∂rmigen Aufbau am Fu√üe des Bergs Ucka auch Juwel der Kvarner Bucht genannt. Obwohl in dem kleinen Ort Unterk√ľnfte f√ľr ungef√§hr zehntausend G√§ste vorhanden sind, wirkt er nicht wie ein reines Touristenzentrum, sondern hat sich den Charme des Fischerdorfs bewahrt. Eine √úbersicht der m√∂glichen Unterk√ľnfte findet sich auf www.casamundo.de. Das Freizeitangebot ist gro√ü, nicht nur die typischen Wassersportarten k√∂nnen ausge√ľbt werden, auch Mountainbiker, Bergsteiger und Sportkletterer kommen hier auf ihre Kosten. H√ľbsche Wanderwege f√ľhren durch eine traumhafte Landschaft, entlang kleiner B√§che und vorbei an Wasserf√§llen, f√ľr das leibliche Wohl sorgen eine Vielzahl unterschiedlicher Restaurants und Bars, von einfacher bis hin zu exklusiver Gourmetk√ľche.

Zu den lohnenden Ausflugszielen von Rabac aus geh√∂rt der dreihundert Meter oberhalb des Fischerdorfs liegende Ort Labin mit seiner mittelalterlichen Ausstrahlung und den repr√§sentativen Patrizierh√§usern. Im Lazzarini-Battiala (erbaut 1717) befindet sich das Stadtmuseum, die dreischiffige Stadtkirche Mari√§ Geburt ist ebenfalls sehr interessant. Auf der gegen√ľberliegenden Seite der Bucht liegt die alte Stadt Senj mit der Festung Nehay. Die aus dem sechzehnten Jahrhundert stammende Anlage diente der milit√§rischen Organisation christlicher Kriegsfl√ľchtlinge, den Uskoken, als Hauptsitz und beherbergt heute ein Museum. Das sehr sehenswerte Seebad Opatija, auf ungef√§hr halber Strecke, besticht nicht nur durch die sch√∂nen historischen Geb√§ude, sondern vor allem durch umgebende subtropische Vegetation.

Busreisen sind zukunftsträchtig

26. August 2011 Keine Kommentare
3954154982 b56a563884 m Busreisen sind zukunftsträchtig

cc by sludgeguulper/flickr

Auf dem RDA-Workshop in K√∂ln herrschte in diesem Jahr Optimismus. Yvonne Hentschel, die Marketingdirektorin Gesch√§fts- und Gruppenreisen bei Best Western Deutschland, nannte bei der wichtigsten europ√§ischen Einkaufsmesse f√ľr Gruppen- und Bustouristik ganz konkrete Zahlen. Gegen√ľber dem Vorjahr konnte im Bereich der Gruppenreisen die Hotelkooperation ein Umsatzplus von 57 Prozent erreicht werden. Die Offerten f√ľr kleine Gruppen und Einzelzimmer seien immer gefragter.

Best Western hat, genau wie auch andere Ketten, Kooperationen und Individualhotels, auf diese wachsende Nachfrage reagiert. Hentschel sagte dazu, dass mehr als 170 ihrer rund 190 Hotels Angebote f√ľr Gruppen anbieten. Bei den deutschen Reisezielen liegt das Bundesland Bayern vor Mecklenburg-Vorpommern, Baden-W√ľrttemberg, Schleswig-Holstein und Hessen. Dies teilte der Internationale Bustouristik Verband RDA mit. Im Bereich der ausl√§ndischen Reiseziele f√ľhrt Italien bei den Deutschen vor √Ėsterreich, Polen, Spanien und Tschechien. Besonders gefragt seien die veranstaltungsbezogenen Reisen mit individuellen Gestaltungsm√∂glichkeiten. Hier seien der bevorstehende Papstbesuch in Deutschland und die Bundesgartenschau in Koblenz sehr gute Beispiele.

Im kommenden Jahr k√∂nnte ein gro√ües Highlight im Bereich der Bustouristik die Gartenschau ‚ÄěFloriade‚Äú in Venlo / Niederlande werden. Venlo ist nur ein Katzensprung von Krefeld und M√∂nchengladbach entfernt. Ebenfalls im Trend liegen die Angebote f√ľr eine aktive und sportive Zielgruppe. Hierzu z√§hlen Ausfl√ľge mit den Fahrr√§dern oder Pedelecs. Diese Entwicklung kann auch den kommunalen und regionalen Anbietern gerecht werden. So zum Beispiel dem Tourismusverband Erzgebirge. Das Fazit der Messe lautet, dass das erste Halbjahr 2011 f√ľr die Bustouristik sehr gut ausgefallen sei, sodass der RDA-Pr√§sident sehr zufrieden mit der Situation ist. Vor allem auch deshalb, weil die demografische Entwicklung mit einem gro√üen Zuwachs der Altersgruppe der √ľber 60-J√§hrigen f√ľr die Busreisen sprechen.

KategorienBusreisen Tags: ,

Amsterdam: Mit dem Bus durch die Grachten

15. Juli 2011 Keine Kommentare
4057874457 77290283bd m Amsterdam: Mit dem Bus durch die Grachten

cc by budgetplaces.com/flickr

Amsterdam ist nicht nur reich an Touristen, sondern auch reich an Grachten. Wie sich jeder denken kann, gibt es dementsprechend auch sehr viele Bootstouren durch die Kanäle der größten Stadt der Niederlande. Nun aber hat sich der Flughafen eine ganz besondere Attraktion einfallen lassen. Auf diese Weise heben sie sich enorm von den Konkurrenten ab.

Das sogenannte ‚ÄěFloating Dutchman‚Äú, √ľbersetzt ‚Äěschwimmender Holl√§nder‚Äú, ist ohne Zweifel ein ganz besonderer Hingucker. Dieses Gef√§hrt sieht aus wie ein Bus, und f√§hrt auch auf der Stra√üe, wird jedoch auch als Boot eingesetzt. Bis zu 50 Touristen haben im Floating Dutchman Platz und k√∂nnen auf Tour durch die Kan√§le Amsterdams gehen. Diese Tour begeistert jeden, der damit f√§hrt. Am Schiphol Plaza am Flughafen startet die Rundfahrt mit diesem ungew√∂hnlichen Gef√§hrt und sie dauert rund drei Stunden. Hiervon geht es dann rund eine Stunde √ľber das Wasser. Die Tour f√ľhrt nach dem Start am Flughafen zur Amstel und dort vorbei an der Blauwbrug, einer Br√ľcke die im Stil des Eklektizismus errichtet ist, und der Magere Brug, einer Br√ľcke aus dem Jahre 1670. Sp√§ter geht es dann auch zum Rathaus. Die Touristen erhalten auch hier alle Informationen, die auch auf den anderen Touren gegeben werden.

Entwickelt wurde dieser Bus vom Unternehmen Dutch Amfibious Transport. Selbstverst√§ndlich muss sich auch dieses Gef√§hrt an die strengen Umweltvorschriften Amsterdams halten. Auf dem Land bewegt sich der Floating Dutchman mit Hilfe eines schadstoffarmen Dieselmotors weiter und auf dem Wasser mit Hilfe von vier Elektromotoren. F√ľr Erwachsene kostet eine Fahrt mit diesem 39 Euro und Kinder zwischen dem vierten und dem zw√∂lften Lebensjahr zahlen 19,50 Euro. Jeder der schon vorher online bucht, der erh√§lt einen Rabatt von zehn Prozent. Die Tour startet dreimal t√§glich. Um 9 Uhr, um 12 Uhr und um 15 Uhr.