Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Ferienwohnung’

Der Stiefel der Karte

25. März 2012 Keine Kommentare
Bild 21 224x300 Der Stiefel der Karte

Umbrien - flickr/ho visto nina volare

Italien, der Stiefel der Landkarte ist wohl jedem von Ihnen bekannt. Selbst wenn man sonst wirklich nichts auf der Landkarte findet – dieser „kleine“ Stiefel fällt wohl jedem in den Blick. Eltern, Freunde und Bekannte waren alle schon einmal im Urlaub in Italien, entweder hatten Sie eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus Italien. Irgendwie sind Sie der einzige, der noch nicht in diesem wunderschönen Land zu Besuch war. Also entschlieĂźen Sie sich, mit der ganzen Familie nach Italien zu reisen um dort Urlaub zu machen.

Reiseziele
Italien hat eine Einwohnerzahl von 60.626.442 Menschen, das ist auf der Weltrangliste Platz 23. Sofern man eine kleine Weile in diesem Land lebt, kann man wirklich eine Menge entdecken und erleben. Es gibt einige Vulkane zu erforschen, der Bekannteste ist wohl der Vesuv. Neben Ihm gibt es noch den Ă„tna und den Stromboli, die letzten beiden stehen aber jeweils auf anderen Inseln. Es gibt noch eine Menge an Naturparks zu erforschen, die nicht uninteressant sind. Sie haben selbst die Qual der Wahl, fĂĽr welchen Urlaubsort und fĂĽr welches Reiseziel Sie sich entscheiden.

Supermoderne Campingparks beliebt wie nie zuvor

30. Januar 2012 Keine Kommentare
6135489805 21615bde1a m Supermoderne Campingparks beliebt wie nie zuvor

cc by boomer97/flickr

Noch vor gar nicht so langer Zeit war es so, dass das Auto bis unters Dach vollgepackt wurde, um entspannte Campingferien am Meer zu erleben. Luftmatratzen, Zelt, Campingkocher, Bettzeug und Küchenutensilien wurden bis in die letzte Lücke hineingestopft. Heute reist man lediglich mit leichtem Gepäck an, wobei man in komfortablen Mobilheimen wohnt, umgeben von einer riesigen Badelandschaft und nicht in einem zugigen und harten Zelt auf einem Campingplatz mit Gemeinschaftsduschen und gemeinsamen Sanitäranlagen. Denn die traditionellen Urlaubsziele an der Adria haben sich mittlerweile zu begehrten Familien-Destinationen für einen unbeschwerten „Campingurlaub der neuen Generation“ entwickelt. Mittlerweile können die besten italienischen Campingparks sogar schon im Reisebüro gebucht werden. Der Veranstalter Select Holidays bietet seinen Kunden eine Woche für bis zu sechs Personen im Mobilheim bereits ab 149 Euro an.

So befindet sich der Park Laguna Village in der Nähe der Altstadt von Caorle in einem dichten Pinien- und Pappelwald in unmittelbarer Nähe zur wunderschönen Lagune mit seinem weitläufigen Sandstrand. Die Badelandschaft des Parks bietet ein halbolympisches Becken und einen Riesenpool mit Rutsche. Der dort befindliche Kinderspielplatz entspricht den neusten Sicherheitsstandards. Die Herzen der Kinder schlagen im abwechslungsreichen Animationsprogramm für die Kleinen höher. Die Erwachsenen powern sich währenddessen bei der Wassergymnastik, bei Gruppenspielen, Sportwettbewerben oder beim Aerobic aus. Auch ein Supermarkt mit einer großen Vielfalt an frischen Produkten ist vorhanden. Die deutsche Tageszeitung erhalten die Urlauber im Basar. Selber versorgen ist hier nicht einmal notwendig, da es ein Restaurant mit italienischen Spezialitäten und eine Bar mit Snacks und Drinks gibt. Die Mobilheime sind gemütlich und komplett eingerichtet und bieten neben zwei Schlafzimmern und einer überdachten Holzveranda auch einen großen Wohnbereich, in dem bis zu vier Personen zusätzlich Platz finden. Zusätzlich hat jedes Heim ein Duschbad mit separatem WC. In der Küche finden die Urlauber einen Gasherd, komplettes Koch- und Essgeschirr, eine Mikrowelle, eine Kaffeemaschine und einen Kühlschrank. Vervollständigt wird die Ausstattung durch ein Set Gartenmöbel mit einem großen Tisch, sechs Stühlen und zwei Sonnenliegen.

Couchsurfing: gĂĽnstig verreisen & weltweit neue Kontakte knĂĽpfen

16. Oktober 2011 Keine Kommentare
loop oh 300x265 Couchsurfing: gĂĽnstig verreisen & weltweit neue Kontakte knĂĽpfen

cc by flickr/ loop_oh

Couchsurfing ist eine neue Idee des anders Reisens. Das Prinzip ist einfach: Weltweit stellen Reisende Betten in ihrer Privatwohnung zur Verfügung – zum Nulltarif.

Das Funktionsprinzip
Unter dem Begriff Couchsurfing versteht man Internet-Portale, die solche privaten Unterkünfte vermitteln. Das Prinzip ist einfach: Der Nutzer registriert sich, legt ein Profil an und es kann losgehen. In einer weltweiten Auswahl wählen Sie einen Ort, an dem sie nächtigen möchten. Sie suchen einen Teilnehmer aus, der an diesem Ort eine preiswerte Unterkunft anbietet. Per Email kontaktieren Sie ihn und erhalten meist schon nach kurzer Zeit die Antwort, ob das Bett zu dem Zeitpunkt verfügbar, oder bereits besetzt ist. Heute gibt es noch weitere Anbieter, die nach demselben oder einem ähnlichen Prinzip arbeiten.

Die Idee ist genial
Anhand der detaillierten Profile ist ersichtlich, wer der Gastgeber ist, welche Hobbies und Interessen er hat und welche Länder er schon bereist hat. Durch diese Information gibt es Anknüpfungspunkte, die Menschen mit gleichen Interessen zueinander bringen. Couchsurfing ist nicht nur günstiges Übernachten, sondern vor allem auch, andere Kulturen kennenlernen und sich auszutauschen. Oft entstehen Freundschaften internationaler Art über die Beherbergung hinaus. Couchsurfing ist auch ein ideales Mittel, um in eine Kultur tiefer einzutauchen. Die Gastgeber sind Leute aus dem jeweiligen Land und haben dadurch fundierte Kenntnisse der Stadt in der sie leben und können wertvolle Tipps zur Stadt oder der Region bereitstellen.

Ein Prinzip der Gegenseitigkeit
Natürlich sollen Sie auch ein Bett bereitstellen, denn das System beruht auf Gegenseitigkeit. So können auch Sie Gäste bei Ihnen zu Hause beherbergen. Wenn Sie aber auf Reisen sind, schalten Sie Ihr Profil einfach um, sodass Reisende wissen, ihr Gastbett ist zur Zeit nicht verfügbar. Im Anschluss an einen erfolgten Besuch, sollen Sie die Unterkunft bewerten und über Ihre Erfahrungen berichten. Diese Kommentare sind öffentlich und geben anderen Benutzern des Systems die Gelegenheit, genauere Informationen zu erhalten. Die Idee ist großartig: Nicht nur ein preiswertes Bett, sondern vor allem – und das ist das eigentlich Großartige daran – Menschen kennenlernen, Einblick in Kulturen bekommen und Freunde finden, die eine Reise zu einem ganz besonderen Erlebnis machen.

Die schönsten Buchten Ibizas

11. Oktober 2011 Keine Kommentare
Philip Larson 300x225 Die schönsten Buchten Ibizas

cc by flickr/ Philip Larson

Ibiza ist die Insel der wundervollen Kontraste. Gemeinsam mit Formentera und einigen unbewohnten Felsinseln bildet Ibiza die Pityusen. Ein etwa 1500 Meter tiefer Meeresgraben trennt die Inselgruppe vom spanischen Festland.

Meer, Sonne, Strand?
Zahlreiche Buchten mit flach abfallendem Sandstrand laden zum Baden und zu vielfältigen Wassersportaktivitäten ein. Eine Bootsbörse mit reichhaltiger Bootsauswahl ist einer der vielen Vorteile der Baleareninsel Ibiza. Sie ist als einer der besten Party-Locations für Jugendliche weltweit anerkannt.

Die große und schöne Bucht San Antonio bietet eine Riesenwahl an Night-Clubs, Restaurants und Strandbars. In der Bucht liegen fünf Sandstrände, die durch einen Küstenweg verbunden sind. Dieser Ort ist dank ausgezeichnetem Service und guter Wasserqualität sehr beliebt bei den Urlaubsgästen. Die Bootsbörse hilft jedem Gast seine Reise auf Ibiza unvergesslich zu machen. Das reichhaltige Yacht- und Bootsangebot der Bootsbörse in San Antonio lässt den Urlaub zu einem maritimen Ereignis werden.

Kristallklares Wasser und traumhafte Sonnenuntergänge
An der Küste der Bucht Ses Variades treffen sich jeden Tag Tausende von Menschen, um bei ruhiger Musik den magisch anmutenden Sonnenuntergang zu bewundern. In dieser Gegend ist einer der beeindruckendsten Sonnenuntergänge weltweit zu sehen.

In der Bucht Cala Salada befindet sich eine Höhle, in der Urmenschen der Bronzezeit gelebt haben. Hier kann man Höhlenmalereien bewundern. Das kristallklare Wasser lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein. Der Ausblick in diese Bucht beeindruckt mit besonderer Schönheit.

Die Bucht San Vincente war frĂĽher der isolierteste Teil der Insel, aber heute ist sie ein attraktives Reisezentrum, das sich fĂĽr die perfekt Familienerholung anbietet. Von hier aus werden AusflĂĽge auf die unbewohnbare, einsame Insel Tagomago gemacht.

Cala d´Hort ist eine kleine Bucht. Hier befinden sich insgesamt drei Restaurants, die ihren Gästen superfrische, köstliche Fischgerichte servieren. Von der Bucht aus hat man einen wunderschöner Blick auf die Insel Es Vedrà.

Die Bucht Cala Bassa ist bekannt durch ihre abwechslungsreiche Landschaft mit Pinienwäldern, die erholsamen Schatten spenden und nach langem Liegen am Strand zu kleinen Spaziergängen einladen. Schönheit und Reichhaltigkeit der Unterwasserwelt an der Inselküste locken jedes Jahr Tauch- und Schnorchelbegeisterte an. Die örtliche Bootsbörse bietet die beste Yacht-und Bootsauswahl.

Die Insel Ibiza gehört mit Recht zu den schönsten und beliebtesten Inseln Europas.

Ferienwohnung zum Oktoberfest

29. August 2011 Keine Kommentare
1443395666 d69f485ac5 m Ferienwohnung zum Oktoberfest

cc by GAP089/flickr

Schon sehr bald ist es wieder soweit: In München steigt das Oktoberfest. Schon seit jeher ist es das größte Volksfest der Welt. Jedes Jahr zieht es wieder Touristen und Gäste aus der ganzen Welt an. In diesem Jahr können sich die Oktoberfest-Begeisterten sogar über einen Tag mehr Wiesn freuen. Das Oktoberfest hat 2011 aufgrund des Feiertags von Samstag, 18. September, bis Montag 3. Oktober 2011 seine Tore geöffnet.

Wie in jedem anderen Jahr auch, rechnen die Organisatoren auch in diesem Jahr wieder mit einer sehr hohen Besucherzahl aus dem In- und aus dem Ausland. Jeder, der sich auf dem Oktoberfest einen der begehrten Tische in einem Festzelt sichern möchte, der sollte die so schnell wie möglich machen. Wer keinen Tisch reserviert muss wieder anstehen, lange Wartezeiten in Kauf nehmen und darauf hoffen, dass es einen freien Platz für ihn gibt. Auch bei den Unterkünften heißt die Devise schnell sein. Die Hotels in und um München sind in der Regel schon seit langem komplett ausgebucht. Auch die Ferienwohnungen sind heiß begehrt zu dieser Jahreszeit. Daraus resultiert, dass sie zu Zeiten der Wiesn wahre Mangelware sind. Sobald alle Hotels ausgebucht sind und auch die Ferienwohnungen nicht mehr zu buchen sind, heißt es für die Wiesn-Touristen oftmals nur: Der Campingplatz ruft. Damit sollte also jeder schnell sein, der noch eine der begehrten Ferienwohnungen in und um München ergattern möchte. Auch wenn die Preise erwartungsgemäß in diesem Jahr wieder anzogen haben, gibt es durchaus auch bezahlbare Unterkünfte. Allerdings darf hier keine Zeit vergeudet werden und das Wichtigste hier ist der Vergleich der Preise. Denn wer nicht direkt in München eine Ferienwohnung bucht, sondern ein Stück weit außerhalb, hat zwar einen weiteren Weg zur Wiesn, allerdings spart er bares Geld und hat die Chance darauf noch eine Ferienwohnung zu bekommen.